Erkenntnis gewinnen im Aha-Erlebnis

Integriere diese wertvollen Momente des Wissens in dein Leben

grün-grünes Quadrat

Kennst du diese Momente, in denen dir plötzlich ein Licht aufgeht? In denen dir plötzlich eine Tatsache wie Schuppen von den Augen fällt, die du vorher einfach nicht gesehen hast? Oder schlagartige Erkenntnisse über dich selbst, wenn du weißt: „Ah, das bin ich!“ oder „Das will ich!“

 

Solche Aha-Erlebnisse können unser Leben ganz leicht und einfach machen und uns viel Anstrengung und Grübelei ersparen.

Was passiert bei einem Aha-Erlebnis?

Aha-Momente: Erkenntnis und Weisheit gewinnen
Aha-Momente: Erkenntnis und Weisheit gewinnen

In einem Aha-Moment fällt bei uns plötzlich der Groschen. Etwas, das vorher verwirrend und chaotisch war, wird uns plötzlich ganz klar. Es ist, als hätten wir im Film einen kurzen Blick hinter die Kulissen erhalten.

 

Wir sehen Zusammenhänge, die immer da waren, die uns aber einfach nicht bewusst waren. Auf einmal weißt du: „So ist es!“ oder „So ist es richtig!“

 

Nach einem Aha-Moment fragen wir uns, warum wir nicht schon vorher auf diese Erkenntnis gestoßen sind – gleichzeitig ahnen wir, dass wir durch rein logisches Nachdenken nie darauf gekommen wären.

 

Das Wissen, das uns so ein Aha-Erlebnis offenbart, ist unsere innere Weisheit. Sie ist uns angeboren, aber in unserer üblichen, rationalen Lebensweise sind wir uns dieser natürlichen Wissensquelle nicht bewusst. So glauben wir, ein Leben ohne sie wäre ganz normal und die wenigen klaren Momente bloß Glück oder Zufall.

Aha-Erlebnisse bewusst nutzen

Ausschnitt aus einem Bild einer Blüte

Aber dem ist nicht so. Stell dir vor, wie leicht das Leben wäre, wenn ein ständiger Zugang zu dieser inneren Weisheit normal für dich wäre. Wenn du nicht mehr angestrengt mit deinem Verstand jede Möglichkeit und jede Entscheidung in deinem Leben rational analysieren müsstest. Wenn du jede Situation in einem kurzen Augenblick komplett erfassen könntest und so immer wüsstest, was du zu tun oder zu lassen hast. Würde das nicht unglaublich viel Kraft sparen und dein Leben so viel leichter und entspannter machen?

 

Genau das ist jedem von uns möglich. Diese innere Weisheit ist eine natürliche Gabe von uns. Wir brauchen nur darauf zuzugreifen bzw. erlauben, dass sie in unser Bewusstsein gelangt. Wir können einfach unsere Lebensweise mehr von einer rationalen zu einer intuitiven verlagern.

Wie kann ich solche ganzheitlichen Erkenntnisse alltäglicher machen?

Blütenstempel

Allein, dass du dich mit diesem Thema beschäftigst, bewirkt schon eine Veränderung. Diese innere Quelle des Wissens ist bereits präsenter in deinem Bewusstsein. Schon dadurch wird es leichter für dich, sie zu nutzen. Und noch etwas kannst du tun: Du kannst beim nächsten Problem bewusst aufhören, darüber zu grübeln. Denn in so einem Zustand bist du für diese plötzlichen Aha-Erlebnisse nicht erreichbar, weil du ganz in Gedanken bist. Wenn du nicht mehr auf dem Thema herumkaust, verlässt du den Bewusstseinszustand, in dem du unempfänglich dafür bist.

feine Härchen an einer Blüte

Sei stattdessen ganz im Vertrauen, dass es eine viel leichtere Lösung gibt. Mach irgendwas, was dir Freude macht oder wenn du müde bist, kannst du dich sogar einfach schlafen legen. Wenn du dich also entspannst, ist das genau der Zustand, in dem die Erkenntnis ihren natürlichen Weg in dein Bewusstsein finden kann – und plötzlich ist sie da, während du mit etwas ganz anderem beschäftigt warst.

 

In meinem Coaching arbeiten wir mit genau diesen Aha-Momenten. Sie bestärken dich auf deinem für dich perfekten Weg. Dann weißt du: „Ja, das ist es, was mir gefehlt hat!“ Mehr über mich und mein Angebot erfährst du hier.

 

Und vielleicht interessiert dich auch diese Seite zum Thema Intuition trainieren.