Erleuchtung erlangen – kann das ein normaler Mensch?

Erleuchtung - was ist das eigentlich?

rote Blätter vor Abendhimmel

Bis zu meinem 32. Lebensjahr war Erleuchtung kein Thema für mich. Es hat mich nicht interessiert. Aber dann – aus heiterem Himmel – habe ich mich plötzlich erinnert, warum ich hier auf der Erde bin:

 

Ich bin hier, weil ich das höchste Potenzial, das in uns als Menschen steckt, in meinem Leben verwirklichen will. Heute weiß ich, dass das damit gemeint ist, wenn von „Erleuchtung erlangen“ gesprochen wird. 

Äste vor blauem Himmel

Diese plötzliche Erinnerung hat mein Verstand gleich anschließend wieder in Zweifel gezogen. Aber etwas in mir hatte ganz klar die Entscheidung zur Erleuchtung getroffen – und die galt nun. Ich wusste, dass ich nichts dafür tun kann, außer mir zu vertrauen. Das war alles andere als leicht, oft sogar unerträglich. Aber trotzdem wurden nach und nach all meine bisherigen Überzeugungen durch völlig neue ersetzt und ich bin tatsächlich der Mensch geworden, den ich vor zehn Jahren in meinem plötzlichen Erlebnis vorausgesehen habe.

Du brauchst keine Technik und keinen Plan

schwarzgelbes Quadrat

Was ich mit meiner Geschichte verdeutlichen will: Ich bin ein ganz normaler Mensch. Ich habe keine Techniken angewandt, wie zum Beispiel Meditation, mit denen man Erleuchtung erlangen soll. Ich bin keinem Guru gefolgt und in keinen Ashram und keine Gruppe eingetreten.

 

Die ersten Jahre habe ich sehr viele spirituelle Texte gelesen, die mich beruhigt und ermutigt haben. Aber den Weg der Erleuchtung, den hat etwas in mir ganz selbständig bestimmt und gefunden.

Der Zustand der Erleuchtung

Erleuchtung erlangen
Erleuchtung erlangen

Erleuchtung ist das Erwachen aus dem Zustand der Unwissenheit und des Vergessens, das Erinnern des Wesens, das du in Wahrheit bist.

 

Im erleuchteten Dasein befindest du dich außerhalb unserer allgemeingültigen Realität. Du erkennst, dass ihre Regeln entweder künstlich oder eingebildet sind, also von uns Menschen erschaffen wurden oder von uns Menschen bloß für wahr gehalten werden, ohne dass sie es sind.

 

In Wirklichkeit gibt es nur eine einzige Regel: Du wählst, was du bist – und so ist es dann. Nichts im gesamten Universum wird sich deiner Wahl entziehen. Stattdessen wird sich alles deiner Wahl entsprechend ausrichten und zwar mit einem äußerst lebendigen, freudigen Gefühl.

ein Stück Himmel mit Ästen davor

Erleuchtung ist das Gegenteil von Anstrengung. Es ist unser Naturzustand, der von allein eintritt, wenn die Zeit gekommen ist. Du brauchst nichts dafür zu tun, keinen Plan abzuarbeiten, nicht in Askese zu leben und keine Disziplin.

 

Es ist eine ganz persönliche Erfahrung. Nur du findest deinen Weg und du findest ihn mit absoluter Sicherheit. Was du erlebst ist so persönlich, dass du kaum darüber sprechen möchtest.

Du wirst wissen, wenn es soweit ist

Äste, Nebel, Berg

Du kannst nicht mit deinem Verstand entscheiden, dass du Erleuchtung erlangen willst. Du kannst den Prozess nicht herbeiführen oder beschleunigen. Die Entscheidung zum Erwachen wird auf einer anderen Bewusstseinsebene in dir getroffen und du wirst wissen, wenn es soweit ist.

 

Du wirst wissen, wenn du etwas zu tun oder zu entscheiden hast. Ansonsten lass dich möglichst treiben und tu das, worauf du Lust hast.

Der Verstand ist überfordert

gelbes Quadrat

Die größten Schwierigkeiten auf dem Weg des Erwachens hat der menschliche Verstand. Wir sind es gewohnt, unsere Welt durch ihn hindurch wahrzunehmen.

 

Tatsächlich ist er aber nur ein kleiner Teil von uns. Das Bewusstsein, in den die Erleuchtung uns führt, geht unvorstellbar weit über den Verstand hinaus. In dem Zustand dazwischen – nicht mehr nur Verstand und doch nicht ganz erwacht – könnte man häufig verzweifeln.

Berggipfel

Man erkennt, dass man mit dem Verstand nicht weiterkommt und doch kann man nicht willentlich darüber hinaus gehen. Früher oder später passiert es von allein, weil der Verstand irgendwann müde wird und seine Kontrolle nachlässt. Dann siehst du die Welt mit einer nie gekannten Klarheit – so lange, bis du über die nächste Grenze des Verstandes stolperst. Das kann sehr frustrierend sein. Und doch ist alles richtig mit dir, nichts machst du verkehrt. Du steckst im Prozess einer extrem großen, natürlichen Veränderung.

 

In meinem Coaching möchte ich dir Mut machen und dich bestärken auf deinem eigenen Weg des Erwachens und der Erleuchtung. Ich bin für dich da, mit meiner Klarheit und meiner erhellenden Sicht auf die Dinge. Hier erfährst du mehr über mich und meine Arbeit.

 

Vielleicht sind auch diese Themen interessant für dich: 

Spirituelles Erwachen

Hochsensibilität

Souveränität