Spirituelles Erwachen: Was ist los mit mir?

Dein neues Ich kommt auf die Welt

Zweige mit Lichtreflexen

Bist du ratlos oder sogar verzweifelt, weil dein Leben in letzter Zeit scheinbar aus den Fugen gerät? Klappt nichts mehr wie bisher und auch deine bewährten Strategien, die Dinge wieder ins Lot zu bringen, fruchten nicht mehr? Möglicherweise erlebst du gerade dein spirituelles Erwachen. Vielleicht ist dieser Gedanke ganz neu für dich oder du bist schon häufiger darüber gestolpert, aber dann kamen Zweifel auf, so dass du diese Erklärung wieder verworfen hast?

 

Lies hier, was es mit unserem seelischen Erwachen auf sich hat, welche Anzeichen darauf hindeuten und wie du den leichtesten Weg durch diesen natürlichen Prozess hindurch findest. 

Was bedeutet spirituelles Erwachen?

Was ist los mit mir? Spirituelles Erwachen
Was ist los mit mir? Spirituelles Erwachen

Das spirituelle oder seelische Erwachen ist ein natürlicher Teil unserer menschlichen Entwicklung. Es ist sozusagen die Meisterprüfung, der krönende Abschluss.

 

Bis dahin befinden wir uns in einem regelrechten Tiefschlafzustand. Wir empfinden das nicht so, weil wir es nicht anders kennen. Und doch ist das Bewusstsein, das wir vor dem Erwachen empfinden, extrem trübe und eingeschränkt im Vergleich zu dem unseres voll erwachten Ichs.

 

In jedem von uns gibt es einen natürlichen Antrieb, diesen absolut präsenten Zustand zu verwirklichen, in dem wir das gesamte Potenzial, das in uns steckt, entfalten können. Es ist ein Potenzial, das so unglaublich groß ist, dass wir es in unserem noch schlafenden Zustand für unmöglich und unerreichbar halten. Doch etwas in uns weiß, dass es möglich ist und es bringt uns dazu, immer wieder über uns selbst hinaus zu gehen.

   

Vielleicht fragst du dich, was das alles mit dir zu tun hat, weil du eigentlich „nur“ diese Probleme in deinem Leben wieder in den Griff kriegen willst. Da ist doch an Erwachen oder gar Erleuchtung nicht zu denken? Die Entscheidung zu erwachen wird nicht von deinem schlafenden Ich getroffen. Stattdessen ist es dein wahres Ich – deine Seele – die genau weiß, wann es Zeit ist, aus dem Hintergrund zu treten und dein Leben mit deinem gesamten Sein zu erfüllen. Ja, durch diese Entscheidung sind deine Probleme erst aufgetaucht. Und es sind nur scheinbare Probleme: Im Rückblick wirst du erkennen, dass sie nicht mehr als vorübergehende Anpassungsschwierigkeiten waren, während du dich von einem sehr kleinen Ich in ein unendlich großes Ich verwandelt hast. 

Von der Raupe zum Schmetterling

Ein Stück Schmetterlingsflügel

Unser spirituelles Erwachen lässt sich mit der Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling vergleichen: Nach der Verpuppung hört die Raupe auf zu existieren. Ihr gesamter Körper löst sich auf und ein ganz neuer entsteht. Die Zeit im Kokon steht für unseren Prozess des Erwachens. Es ist ein Zwischenstadium, in dem du nicht mehr bist, was du warst, aber dein neues Ich noch nicht erkennbar ist. Wenn diese Verwandlung abgeschlossen ist, ist da, wo vorher die Raupe war, ein ganz neues Wesen: der Schmetterling. 

Typische Symptome

verschwommene Äste

Starke körperliche Probleme 

Wenn deine Seele, also dein ganzes Sein, in dein Leben hineintreten will, kann sie nicht einfach in deinen bisherigen Körper schlüpfen. Er muss sich anpassen, um dieses für ihn völlig neue Wesen in sich zu beherbergen. Wie bei der Schmetterlingspuppe passiert das ganz natürlich und du brauchst nichts weiter zu tun. Und doch ist es nicht leicht. Wahrscheinlich fühlst du dich kraftlos, schläfst schlecht, hast Schmerzen oder bist angespannt. Das alles wird mit der Zeit vorübergehen. 

Schmetterlingsflügel

Berufliche und finanzielle Probleme 

Wenn du körperlich sehr geschwächt bist, spürst du erst, wieviel Kraft ein Kompromiss kostet, so dass du dazu immer weniger in der Lage bist. Solange du nicht erkennst, was dich wirklich glücklich macht und erfüllt, wirst du vielleicht eine berufliche und finanzielle Durststrecke erleben, aber auch das wird dir keine langfristigen Nachteile bringen. Sobald dein neues Ich erwacht, weißt du genau, was du zu tun hast und wirst voller Tatendrang durchstarten. 

 

Beziehungsprobleme 

Je weniger Kraft du für Kompromisse aufbringen kannst, desto mehr werden sich auch deine Beziehungen zu Freunden und deiner Familie verändern. Du spürst jetzt genau, welche Menschen dich auf deinem neuen Weg unterstützen und welche dir nicht mehr gut tun. Vielleicht bist du am liebsten ganz allein – aus Erschöpfung und um in dir neue Klarheit zu finden. Es kann sein, dass du dich sehr einsam und von niemandem verstanden fühlst. Aber auch das ist nur ein vorübergehender Zustand. Mit deiner neuen Klarheit über dich selbst werden neue Menschen in dein Leben treten, die jetzt perfekt zu dir passen. 

 

Viele intensive Gefühle 

Alle möglichen Gefühle ergreifen dich, zum Beispiel Angst, Wut, Verzweiflung, Traurigkeit oder Leere. Es ist so, als hätten auch sie tief in dir geschlummert und als müssten sie jetzt durchlebt und losgelassen werden, so dass du ohne schweres Gepäck weitergehen kannst. Auch das kann sehr unangenehm sein, aber es ist nur ein natürlicher emotionaler Reinigungsprozess. 

 

Nichts begeistert dich mehr 

Auch deine Interessen verändern sich völlig. Dinge und Tätigkeiten, die du früher geliebt hast, können dich plötzlich nicht mehr erfreuen. Vorübergehend fühlst du dich vielleicht richtig depressiv, weil du keine Begeisterung mehr für irgendetwas empfindest. Keine Sorge – du veränderst dich und du wirst mit der Zeit ganz neue Leidenschaften und Interessen in dir entdecken. 

Wie soll ich mich verhalten?

grüngelbe Lichtreflexe

Der Prozess des Erwachens ist ein natürlicher Vorgang. Wenn du gar nichts tust, dich nicht anstrengst oder zu etwas zwingst, wird er ganz natürlich und fließend ablaufen. Aber keine Sorge: Auch wenn es dir nicht gelingt, die Ruhe zu bewahren, wird er ungehindert stattfinden.

 

Du kannst ihn nicht aufhalten, du kannst nur beeinflussen, wie du ihn erlebst. Und das wird am leichtesten für dich, wenn du dich nicht widersetzt, egal was passiert. Wenn du traurig bist, weine, wenn du wütend bist, lass Dampf ab, wenn du Schmerzen hast, schone dich, wenn du allein sein willst, zieh dir die Decke über den Kopf. Gib dich allem hin, was kommt, ohne dich zu disziplinieren oder zusammenzureißen. 

Ast mit Blatt

Ich weiß, das ist so viel leichter gesagt, als getan. Meist glauben wir, unser Leben würde im absoluten Chaos enden, wenn wir uns nur kurz mal gehen lassen. Ja, vorübergehend kann dein Leben chaotisch erscheinen. Aber am Ende wird alles auf einem neuen Niveau wieder ins Gleichgewicht kommen. Dann fühlst du dich reicher und stärker und mehr mit dir im Einklang als du es bisher erlebt hast. Also: Hab keine Angst, dass irgendwas, das du tust oder nicht tust, dauerhaften Schaden anrichten kann. Du selbst – dein Selbst, das in dir bereit ist zu erwachen – sorgt dafür, dass alles gut wird. Bitte vertrau dir!

 

Ich empfinde es als meine Aufgabe, Menschen, die ihr spirituelles Erwachen erleben, mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen zu beruhigen und zu bereichern. Darum geht es in meinem Coaching. Mehr über mich findest du hier.

 

Vielleicht sind auch diese Seiten interessant für dich: Erleuchtung erlangen und Der Verstand.