Sich wehren lernen: Dein Durchsetzungsvermögen stärken

So fällt es dir ganz leicht

Löwenauge

Kannst du dich schlecht wehren, wenn dich jemand angreift oder unfair behandelt? Fällt es dir schwer, dich neben anderen zu behaupten, weil man dich oft klein macht und nicht ernst nimmt? Erlebst du häufig, dass du deine Wünsche nicht durchsetzen kannst und deshalb leer ausgehst?

 

Ich selbst kenne das zu gut und hier möchte ich meine Erkenntnisse dazu mit dir teilen – ich bin sicher, dass du dadurch dein Durchsetzungsvermögen stärken und dich wirkungsvoller wehren kannst.  

Mangelndes Durchsetzungsvermögen

beige-grünes Quadrat

Wenn wir nicht dazu in der Lage sind, uns selbst zu behaupten und unsere Bedürfnisse durchzusetzen, ist es wie verhext: Obwohl wir gegenüber unseren Mitmenschen klar und deutlich sagen, was wir wollen oder ablehnen, interessiert das irgendwie niemanden. Was wir sagen, scheint überhaupt keine Bedeutung oder Wirkung zu haben – es wird einfach übergangen. Und wenn uns jemand angreift und wir versuchen, uns zu wehren, dann spüren wir häufig selbst, dass unsere Stimme den Angreifer überhaupt nicht beeindruckt – uns selbst nämlich auch nicht. Mit der Zeit machen wir um jeden Konflikt von vorn herein einen riesigen Bogen, weil wir glauben, dass wir neben anderen Menschen sowieso immer nur untergehen.

Deinen Raum einnehmen

sich wehren lernen - Durchsetzungsvermögen stärken
Sich wehren lernen – dein Durchsetzungsvermögen stärken

Auf diese Art brauchen wir erst gar kein Durchsetzungsvermögen und vielleicht können wir uns sogar eine Weile lang selbst einreden, dass alles in Ordnung ist und dass wir glücklich sind. Bestimmt finden wir immer irgendwo eine versteckte Nische und außerdem kann es ja auch eine interessante Herausforderung sein, mit möglichst wenig auszukommen – oder?

 

Diese Lösung funktioniert auf Dauer nicht, denn früher oder später möchte etwas in uns wachsen und sich entfalten. Ich bin sicher: Etwas in dir spürt, dass in deinem Leben viel mehr auf dich wartet, als das, womit du dich zufrieden gibst. Es ist einfach von Natur aus viel mehr Raum für dich vorgesehen und dieser lebendige Teil in dir möchte, dass du diesen Platz auch wirklich einnimmst. Dabei geht es nicht darum, anderen etwas wegzunehmen, das ihnen gehört oder dir mehr zu nehmen als dir zusteht. Nein, es nur geht darum, den gesamten Raum zu füllen, der für dich bestimmt ist.

Gründe für geringe Durchsetzungskraft

Ich sehe drei typische Gründe dafür, warum es uns schwerfällt, uns zu wehren und uns durchzusetzen:

der Zahn von einem Löwen

Unbewusste Überzeugungen

Nach meiner Beobachtung sind es meistens sehr tief verinnerlichte Glaubensmuster, die dazu führen, dass wir durchsetzungsschwach sind. In den meisten Fällen haben wir solche Überzeugungen schon als Kind gelernt – von unseren Eltern, weil sie es nicht anders kannten. Zum Beispiel, dass wir bescheiden, still und höflich sein sollten. Vielleicht durften wir auch gar keine Wünsche äußern, so dass wir das nie gelernt haben.

 

Allgemein ist den meisten Menschen Aggressivität, Geschrei und Gewalt eher unheimlich – man möchte am liebsten erst gar nicht damit in Berührung kommen, so dass wir uns selbst von vorn herein verbieten, auch mal lauter zu werden.

 

Aber es ist ganz natürlich, auf bestimmte Situationen mit Wut zu reagieren: Wir werden automatisch wütend, wenn jemand uns näher kommt, als wir das möchten oder wenn jemand versucht, uns etwas wegzunehmen, das uns gehört. Wenn du deine Wut und deine natürliche Aggressivität von vorn herein unterdrückst, dann bist du nicht in der Lage, dich selbst zu verteidigen.

 

Wenn du dir dagegen selbst eingestehst, wenn du wütend bist, dann kannst du diese Wut in dir zum Vorschein kommen lassen. Mach also eine Pause und schau sie dir genau an. Denn wenn du sie nicht länger unterdrückst, sondern dir anhörst, was sie zu sagen hat, dann wird sie dir zeigen, wie du zu reagieren hast. Dann brauchst du dich nicht mehr anzustrengen, um dich durchzusetzen, sondern deine frei fließende Wut wird jetzt dafür sorgen, dass deine Stimme genügend Durchsetzungskraft hat, um andere in die Schranken zu weisen.

 

Bitte hab keine Angst vor deiner Wut. Sie ist nicht brutal und auch nicht ungerecht – im Gegenteil: Sie weiß ganz genau, was passieren muss, damit die Dinge wieder in Ordnung kommen und alles wieder fair zugeht.

die Nasenhaare eines Löwen

Andere mittragen

Ein anderer Grund für dein schwaches Durchsetzungsvermögen könnte darin liegen, dass du von Natur aus ein besonders starker Mensch bist. Denn oft haben solche Menschen das Bedürfnis, etwas von ihrer vielen Kraft an andere weiterzugeben und das geht besonders einfach, indem wir sie schonen: Dann verzichten wir also freiwillig darauf, unsere Wünsche durchzusetzen. Und weil es sich vielleicht lange Zeit gut angefühlt hat, Schwächeren auf diese Art zu helfen, ist uns überhaupt nicht mehr bewusst, dass dieses Verhalten zu einer Gewohnheit von uns geworden ist.

 

Aber irgendwann müssen wir sie wieder aufgeben, weil wir uns damit selbst im Weg stehen. Denn wir haben diese viele Kraft nicht ohne Grund, sondern weil sie genau so unserem Wesen entspricht: Wir wollten uns damit selbst verwirklichen und unser ganz einzigartiges Wesen hier in die Welt bringen.

 

Irgendwann müssen wir unsere Kraft also wieder zu uns zurücknehmen. Und bitte vertrau dir: Das ist auch für alle anderen das Beste, denn erst wenn sie nicht mehr mit deiner Energie versorgt werden, werden sie sich auf die Suche nach ihrer eigenen unerschöpflichen Energiequelle in ihrem Inneren machen.

Löwenmähne

Du hast vergessen, wer du bist

Einen dritten Grund für zu wenig Durchsetzungskraft sehe ich darin, dass wir vergessen haben, wer wir wirklich sind. Die meisten Menschen leben nur einen sehr kleinen, oberflächlichen Teil ihres Seins aus und sie können sich nicht vorstellen, dass dieses winzige, bedeutungslose Wesen, als das sie sich sehen, überhaupt mehr Raum verdient hat. Außerdem kann man kein Gefühl dafür entwickeln, wann man sich wehren sollte, wenn man die eigenen Grenzen nicht kennt – man spürt dann einfach nicht, wenn jemand sie überschreitet.

 

Und genau darum dreht sich meine Arbeit: Dir zu helfen, dich zu erinnern, wer du in Wahrheit bist. Denn in diesem Moment wirst du sofort wissen, dass auch für dich ein sehr großer Raum vorgesehen ist und dass du ihn einnehmen musst, um all das auszuleben, was in dir steckt. Diese Klarheit wird deine gesamte Wirkung auf andere verändern: Dadurch wird es dir ganz leicht fallen, das durchzusetzen, was du für stimmig und richtig hältst und du wirst einfach nicht länger etwas dulden, das für dich nicht in Ordnung ist.

 

Wenn du möchtest, helfe ich dir mit meinem Coaching gerne in deiner ganz konkreten Situation. Dann finden wir einen Weg, wie du dich mühelos wehren und dein Durchsetzungsvermögen stärken kannst, um das zu verwirklichen, wozu du hierhergekommen bist. 

 

Und vielleicht sind auch diese Themen hilfreich für dich: Mobbing beenden, Selbstachtung stärken oder Energievampire loswerden.