Alltagsprobleme lösen

Hinderliche Gewohnheiten aufspüren und leichte Wege finden

Stolperst du in deinem Leben immer wieder über Situationen, die dich ausbremsen? Fragst du dich, wie du es dir leichter machen könntest? Wenn wir uns in solchen Momenten eine Pause erlauben, können wir sehr genau beobachten, was solche Erfahrungen entstehen lässt.

Unbewusste Denkmuster

Alltagsprobleme lösen
Nervige Alltagsprobleme lösen

Gibt es Probleme in deinem Leben, die dich schon eine gefühlte Ewigkeit begleiten? Hast du zum Beispiel ständige Geldprobleme, bist du zwanghaft perfektionistisch, zu bescheiden und unsicher oder ständig in Zeitnot? Hast du schon die unterschiedlichsten Lösungsansätze erfolglos ausprobiert?

 

Wenn Probleme uns so hartnäckig begleiten, dann kann es sein, dass versteckte Glaubensmuster sie immer wieder entstehen lassen.

 

Das sind bestimmte Überzeugungen und Denkgewohnheiten, die uns nicht bewusst sind, weil wir sie schon zu lange und tief verinnerlicht haben – meist schon in unserer Kindheit durch bestimmte Erfahrungen und Prägungen. Dann kennen wir unser Leben einfach nicht anders – diese inneren Haltungen sind uns in Fleisch und Blut übergegangen und wir empfinden sie als normal und selbstverständlich. Wir können sie meist noch nicht einmal benennen, weil uns nicht bewusst ist, dass sich unsere Sichtweise überhaupt von der anderer Menschen unterscheidet.

Allgemein übliche Denkweisen

verschwommenes Grün

Noch schwieriger wird es, wenn wir uns in unseren hinderlichen Überzeugungen wirklich nicht von unseren Mitmenschen unterscheiden und wir sie dadurch erst recht für alternativlos halten. Wir sehen unsere Probleme dann als notwendige Übel, die wir schicksalhaft ertragen müssen. In solchen Fällen möchte ich dich ermutigen, ein Pionier zu sein: Dann geht es darum, allgemeingültige Denkweisen infrage zu stellen und neue Haltungen zu erforschen. Das ist aufregend und wenn wir so einen Aha-Moment erleben, fühlen wir uns sofort hellwach und von ganz neuer Lebendigkeit erfüllt.

Eine Abkürzung

Kaktus

Es gibt noch einen weiteren Weg, wie wir unsere lang vertrauten Alltagsprobleme lösen können. Der liegt darin, dass du ganz du selbst wirst. Dann bist du das Wesen, das du von Natur aus bist – und so jemand kennt all diese Probleme nicht. Sie entstehen erst dadurch, dass wir uns nicht frei und natürlich entfalten. Dann ist es so, als ob alle Energie in unserer Welt ins Stocken gerät und jede Menge Stolperfallen entstehen lässt. Wenn du dich traust, dein authentisches Selbst auszuleben, dann wird auch dein Leben sich entsprechend verändern und für einen harmonischen und freien Fluss der Dinge sorgen. Genau darum geht es in meinen Coachings: Zu erkennen, wie du bist, wenn du ganz du selbst bist und Wege zu finden, wie du dieses Selbst mit Leichtigkeit zum Ausdruck bringen kannst. Hier findest du Näheres über meine Lebensberatung

 

Und vielleicht sind auch diese Themen interessant für dich: 

Kaktusspitze